1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
 
 
Bewertung:
 
 
82 Besucher online

Blue-Noses-Vernissage in den Swarovski Kristallwelten

28.11.2010
Vom oft zitierten Nimbus des unnahbaren Künstlers war gestern, Donnerstag, in den Swarovski Kristallwelten nichts zu spüren. Das russische Künstler-Duo Blue Noses mischte sich unter die Vernissage-Gäste und unterhielt mit ihren ganz persönlichen Eindrücken und Erlebnissen den Riesen in Wattens. 

Kristallwelten Blue Noses

Alexander Shaburov (links) und Viacheslav Mizin sind gemeinsam die Blue Noses. Ihr Video im Inneren des Empire State Buildings karrikiert die Monumentalität der Architektur.  

Rund 150 geladene Vernissage-Gäste flanierten zur Ausstellungseröffnung von FAMOS zwischen den vier architektonischen Monumenten, welche die kristalline Hüllen für die Home-Videos der Blue Noses bilden. Man ließ sich verzaubern von der Präzision und Brillanz dieser einzigartigen Kristallkunstwerke und wurde gleichzeitig durch den Blick in das Innere zum Nachdenken, Schmunzeln und Diskutieren angeregt. „Es ist den Blue Noses gelungen, schmutzige Bildbakterien in reine Kristallstrukturen hineinzuschmuggeln“, erklärt Andreas Braun, GF der Swarovski Kristallwelten. „Die Künstler zeigen uns mit FAMOS, dass es innerhalb großer Systeme nur allzu Menschliches passiert, wenn wir auf den Grund der Objekte schauen.“ 

Der Witz und die Satire der beiden russischen Künstler – Viacheslav Mizin und Alexander Shaburov – lassen die Ernsthaftigkeit der künstlerischen Verschränkung zwischen Hülle und Inhalt mitunter erst auf den zweiten Blick erkennen. Und gleich ihren Objekten sind die Blue Noses an solchen Abenden gerne öffentliches Gut. Viele persönliche Erklärungen der vier Objekte, witzige russische Anekdoten und mancher Seitenhieb auf Politik und Gesellschaft prägten diesen unterhaltsamen Vernissage-Abend. 

Besonders stolz waren dabei die rund 20 anwesenden Mitarbeiter der Swarovski Produktentwicklung, die in den vergangenen Monaten in Zusammenarbeit mit den beiden Künstlern diese Objekte geschaffen haben. Nach drei Jahren Entwicklungszeit können sie nun stolz darauf sein, dass in den kommenden Monaten diese Kristallmonumente Hunderttausende Besucher des Riesen in Wattens inspirieren werden. 

Öffnungszeiten der Swarovski Kristallwelten:

Täglich 9.00 bis 18.30 Uhr, letzter Einlass 17.30
24. Dezember bis 14 Uhr, letzter Einlass 13 Uhr 
31. Dezember bis 16 Uhr, letzter Einlass 15 Uhr

Die Ausstellung FAMOS entstand und wird präsentiert in Kooperation mit der Galerie Knoll, Wien. 

Swarovski Kristallwelten
Kristallweltenstraße 1
6112 Wattens/Tyrol - Austria
Tel. +43 (0)5224 51080
Fax +43 (0)5224 51080-3831
Kristallwelten Wattens


Weitere Infos:
Wattens
Wandern zwischen Wattens und Volders

 
 
 

Powered by Weblication® CMS

Generiert in 4.126 Sekunden mit 59.65 MB Speicher