1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
 
 
Bewertung:
 
 

Linger-Linger rodeln in Innsbruck/Igls wieder auf´s Podest

28.11.2009
Die Olympiasieger von Turin, Wolfgang und Andreas Linger aus Absam, fuhren in 1:18,737 Minuten auf den 3. Platz. 


Für Tobias und Markus Schiegl reichte es leider nicht ganz und somit belegten die beiden Cousins aus Langkampfen mit 1:19,037 Minuten Platz sieben. Das dritte Österreich-Doppel bei diesem Weltcup, Peter Penz/Georg Fischler, kam mit 1:19,511 Minuten auf den 13. Platz. 

Igls Linger

Andreas und Wolfgang Linger aus Absam  

Die ersten Stockerlplätze sicherten sich die deutschen Mannschaften. Leitner/Resch siegten nach einem Bahnrekord (39,278) im ersten Renndurchgang mit 1:18,631 Minuten vor Florschütz/Wustlich mit 1:,737. 

Igls 2009

Die deutschen Mannschaften belegten die ersten Plätze  

Igls 2009

Viele Besucher in Igls "im Kreisel"  

 
 
 

Powered by Weblication® CMS

Generiert in 4.332 Sekunden mit 76.18 MB Speicher