1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38

Translate

 
 
 
 
Bewertung:
 
 

Absamer Rodelbrüder Linger-Linger in Lake Placid gestürzt

12.11.2007
Sturz beim Weltcup-Training: Andreas Linger zog sich mittelschwere Prellungen an der Hand zu.

Die beiden Rodelbrüder und Olympiasieger Andreas und Wolfgang Linger sind beim Training in Lake Placid, in der technisch äußerst anspruchsvollen Eisröhre gestürzt, wobei sich Andreas Linger mittelschwere Prellungen an der Hand zugezogen hatte.

Für Trainer Rene Friedl ist das natürlich eine "ungute Geschichte" und der Physiotherapeut ist schon fleissig am Behanden. Obwohl die Linger´s vermutlich morgen schon wieder Rodeln können, ist diese Verletzung ein großes Handicap beim Start am nächsten Wochenende.

Linger

Andreas und Wolfgang Linger

Auch Veronika Halder, neben Nina Reithmayer die einzige Vertreterin im rot-weiß-roten Aufgebot, kann derzeit nur als Trainerin mithelfen. Sie hat eine wieder akut gewordene Nacken-Blockade und konnte noch keinen einzigen Trainingslauf bestreiten.

Der Rest des Teams ist allerdings fit und tastet sich an die Rennabstimmung fürs kommende Wochenende heran.

ÖRV- Team 2007/08:
Herren: Daniel Pfister, Martin Abentung, Christian Eigentler, Manuel Pfister, Wolfgang Kindl
Damen: Nina Reithmayer, Veronika Halder
Doppelsitzer: Andreas und Wolfgang Linger, Tobias und Markus Schiegl, Peter Penz/Georg Fischler

 
 

Kontakt

(Website-Betreiber)
NETGRAF Webdesign & Internetservice

Die offizielle Homepage der Stadt Hall finden Sie unter
www.hall-in-tirol.at


 

Powered by Weblication® CMS

Generiert in 4.187 Sekunden mit 129.93 MB Speicher