Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Google-Translate welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

Notwendige Cookies werden immer geladen
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
 
 
Bewertung:
 
 

Die Viertelsäule

Über die auch im Ampasser Wappen dargestellte, gotische Viertelsäule beim "Sunnbichl", gibt es keinerlei Aufzeichnungen in den Archiven vor 1840. Über Sinn und Zweck der weißen Marmorsäule streiten sich die Geister. Einige vertreten die Ansicht, dass es sich hierbei um eine Gerichtssäule handelt, an der seinerzeit ein Viertel des Körpers der Hingerichteten, zwecks Abschreckung zur Schau gestellt wurde. Andere wiederum glauben die Säule wurde, nach Vollendung der Bauarbeiten an der Ellbögner Straße, zwischen 1552 und 1560 errichtet. Denkbar ist auch, dass es sich hierbei um ein Pestabwehrzeichen oder eine Pestgedenkstätte handelt.

Viertelsäule

Kontakt

(Website-Betreiber)
NETGRAF Webdesign & Internetservice

Die offizielle Homepage der Stadt Hall finden Sie unter
www.hall-in-tirol.at


 

Powered by Weblication® CMS

Generiert in 2.515 Sekunden mit 111.17 MB Speicher