1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
 
 
Bewertung:
 
 
62 Besucher online

musik+ | Fantasieren auf fünf Klavieren

Was wäre die Musik ohne Interpretation. Sie hält Kompositionen am Leben und lässt uns die unterschiedlichsten und oft persönlichen Sicht- und Leseweisen erfahren. An diesem Abend sind gleich fünf verschiedene Instrumente – mit Werken aus deren Entstehungszeit – zu hören, eine Rarität. Alexander Melnikov führt vom Barock über Klassik und Romantik bis ins 20. Jahrhundert. Was sie gemeinsam prägt, ist ihre Form: die Fantasie – im Barock formal frei und auf strenge Regeln verzichtend, in der Romantik bereits auskomponierter und gefühlsbetont. Neben der Chromatischen Fantasie und Fuge von J.S. Bach sind Fantasien u.a. von Mendelssohn-Bartholdy und Chopin zu hören. Ein Abend des Entdeckens! Alexander Melnikov – Tasteninstrumente

Ort

Haus der Musik, Universitässtraße 1

Veranstalter
Birgit Treffner, office@osterfestival.at, Telefon:+43 5223 53808

Termine
Mi, 29.04.2020, 20:00 Uhr

 
 
 

Powered by Weblication® CMS

Generiert in 3.646 Sekunden mit 41.57 MB Speicher