1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
 
 
Bewertung:
 
 

Rätische Terrassensiedlung

Die während des Abbaues der Himmelreichkuppe gemachten Funde bewegten den Wattener Sprengelarzt Dr. Karl Stainer 1932 zu archäologischen Ausgrabungen.

Terrassensiedlung

Die reichen Funde aus vorrömischer und römischer Zeit beinhalteten unter anderem auch Waffen, Münzen, Schmuck, Werkzeuge und Keramiken und stammten von der in luftiger Höhe gelegenen rätische Terassensiedlung.

Terrassensiedlung

Diese bestand vom 4.Jahrhundert v.Chr. bis zum 4. Jahrhundert n.Chr. und wurde vermutlich beim Einmarsch der Römer um 15 v. Chr. niedergebrannt.

Terrassensiedlung

Im Gegensatz zur Gipfelsiedlung wurde die Terassensiedlung jedoch wieder aufgebaut und ging erst um 400 n.Chr. bei den ersten Germanen-Einfällen endgültig durch Brand unter.

Terrassensiedllung

Die Reste der Siedlung waren durch die Rodung sehr mitgenommen und wurden somit einfach in die Tiefe gesprengt.

Terrassensiedlung

Die Fundstücke kann man im Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum begutachten.

Quelle: Heimatkunde und Museumsverein Wattens-Volders

Weitere Infos zu dieser Wanderung:
Museum Wattens (Museum für Industrie und Vorgeschichte)
Hall in Tirol (Ortsinfos, Veranstaltungen, viele Fotos)
Volders (Ein kleiner Ort zwischen Hall in Tirol und Wattens)
Wattens (Heimat des Swarovski-Konzerns)
Kristallwelten (Swarovski Kristallwelten)

 
 
 

Powered by Weblication® CMS

Generiert in 4.868 Sekunden mit 176.71 MB Speicher