1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
 
 
Bewertung:
 
 

Schlipfkrapfen

Zutaten:
30 dag Mehl (halb Roggen halb Weizenbrotmehl)
1 Ei
Mehligkochende Kartoffeln (das ist wichtig!)
Zwiebel, Schnittlauch, Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Teig: Aus dem Mehl, Ei und Salzwasser einen mittelfesten Teig mischen, gut kneten und zugedeckt rasten lassen. Kartoffelfülle: Mehligkochende Kartoffeln kochen, noch heiß schälen, durch die Kartoffelpresse drücken. Mit etwas feingehackter, leicht angerösteter Zwiebel, Schnittlauch, Salz und Pfeffer würzen. Da muss man (frau) einfach kosten, wie es schmeckt. Wenn die Fülle auseinanderfällt, kann man 2-3 Esslöffel Milch dazumischen und wenn welche übrigbleibt, kann man sie wie Kartoffelpuffer in der Pfanne braten. Zum Krapfenteig kann man ein paar Tropfen (etwa einen halben Teelöffel) Öl dazugeben, dann wird der Teig geschmeidiger. Der muss aber wirklich gut geknetet und geschlagen werden. Bearbeitung: Teig zu Rolle formen Stücke abschneiden und auswalken, 1 Teelöffel Fülle hineingeben, umschlagen und gut zudrücken Leicht wallend 10 Minuten in Salzwasser kochen lassen. Mit zerlassener Butter übergiessen und servieren (am besten mit kalter Milch dazu).

Guten Appetit!

Dieses Rezept stammt von:
Name: Gerhard Flatscher
Straße: Schulgasse 2
Plz/Ort: 6060 Hall
Telefon: 0664 140 10 22
E-Mail: gerhard.flatscher@netgraf.at

 
 
 

Powered by Weblication® CMS

Generiert in 4.576 Sekunden mit 173.74 MB Speicher