1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
 
 
Bewertung:
 
 

Beilage zu Wildgerichten - Böhmische Knödel

Neben Semmelknödel, Serviettenknödel, Spätzle, Kroketten, Nudeln, Schupfnudeln oder Brezenknödel passen Böhmische Knödel aus Nockerl-, Mehlgrieß-, Backpulver- oder Hefeteig und gerösteten Weißbrotwürfeln hervorragend zu Wildgerichten, sind aber leider selten zu bekommen. Behandelt wie Serviettenknödel, sind die Böhmischen Knödel besonders saucenaufsaugend.

Zutaten: 2 Semmel, 30 g Butter, 400 g griffiges Mehl, 3/4 Packung Backpulver, 1 Ei, Salz, 0,2 Liter Milch oder Wasser

Zubereitung: Semmel würfelig schneiden, in Butter leicht anrösten. In eine Schüssel Mehl mit dem Backpulver sieben, Ei, Salz, Milch oder Wasser zugeben, zu einem glatten Teig verarbeiten. Anschließend das Knödelbrot untermengen. Einige Zeit stehen lassen. Mit nassen Händen zwei Laibe formen, oder in eine Serviette füllen, in sprudelndes Wasser geben. 20 Minuten leicht wallend kochen lassen. In der Hälfte der Kochzeit wenden. Mit einem breiten Schaumlöffel herausnehmen, mit Zwirnfaden oder Elektromesser in Scheiben schneiden. Vor dem Servieren mit brauner Butter bepinseln.

Anmerkung: Statt Backpulver kann man auch Trockenhefe nehmen.

Guten Appetit!

Dieses Rezept stammt von:
Name: Otto Nentwich / Fa.Wedl - C&C
Straße: Leopold-Wedl-Straße 1
Plz/Ort: 6068 Mils
Telefon: 05223/515-1480
E-Mail:
Web: www.wedl.com

 
 
 

Powered by Weblication® CMS

Generiert in 5.192 Sekunden mit 174.99 MB Speicher