1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
 
 
Bewertung:
 
 

Glungezerhütte saniert und restauriert
Eigene LVS-Trainingsstation

Die Glungezerhütte "zwosechszehn" des Alpenverein Hall in Tirol verfügt in dieser Wintersaison -ebenfalls so, wie die Lizumerhütte mit ihrem LVS-Trainingscamp - über eine eigene permanente LVS-Pieps-Trainingsstation, für Jedermann/frau zum Üben. 

Im Jahr 2012, dem 128. des Haller Alpenvereins, stehen drei Jubiläen an, 100 Jahre Lizumerhütte - hier gilt es die Wegefreiheit zu verteidigen - 80 Jahre Glungezerhütte, und 150 Jahre Oesterreichischer Alpenverein. 

In der Glungezerhütte hat der Alpenverein Hall im Hinblick auf das Hüttenjubiläum im Spätherbst 2011 eine komplette arbeitsintensive Innensanierung und Restaurierung der Gaststuben vorgenommen. Gerald Aichner, AV-Vorsitzender: "Die große Theodor-Prachensky-Gaststube erstrahlt nach Isolierung, Vollwärmedämmung und umfassender Restaurierung neu in originalem Glanz und alter Größe. Der neue Kachelofen von "OfenArt" schafft wohlige Wärme und Hüttenatmosphäre. Diese umfangreichen Arbeiten konnten nur dank des unermüdlichen Einsatzes ehrenamtlicher Helfer in 2000 Arbeitsstunden bewältigt werden." Zusätzlich zum neuen wärmegedämmten Boden wurden neue Fenster, Türen, eine neue Bar und Beleuchtung eingebaut, Sanitär- und Elektroarbeiten vorgenommen. Alpenverein und Hüttenwirt freuen sich bereits auf die neue Saison. 

Glungezer Hütte Bar

Glungezerhütte saniert und restauriert

Mehr unter  www.glungezer.at

(Presseinformation)
Alpenverein Sektion Hall
Gerald Aichner (Vorsitzender)

 
 
 

Powered by Weblication® CMS

Generiert in 4.379 Sekunden mit 66.74 MB Speicher