1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
 
 
Bewertung:
 
 

Swarovski Wien feiert 1. Geburtstag

02.12.2010
Ein Winter mit Überraschungen: Zum ersten Geburtstag von Swarovski Wien gibt es viel Neues. 


Für die Besucher von Swarovski Wien wird dieser Winter ereignisreich: Nicht nur wird die kristalline Einkaufswelt ein Jahr alt und stellt in diesem Zusammenhang neue Designobjekte im Eingangsbereich vor, darüber hinaus darf man sich auch über die überraschende, frostig-faszinierende Stage „Surprise“ von Gerda Buxbaum freuen. Und natürlich auf die aktuellen Designer-Kollektionen kreiert mit SWAROVSKI ELEMENTS. 

Was haben Weihnachten und Geschenke mit Design gemeinsam? Die Tatsache, dass kreative Köpfe auch nach längerer Zeit noch mit neuen Ideen überraschen können. Obwohl Swarovski Wien nach Swarovski Innsbruck und den Kristallwelten in Wattens der jüngste der drei Standorte ist, hat der schillernde Store mit der unverwechselbar avantgardistischen „Honeycomb“-Fassade bereits nach seinem ersten Jahr eine beeindruckende Erfolgsgeschichte zu erzählen – mit 800.000 begeisterten Besuchern und zahlreichen Kooperationen mit Künstlern von Weltrang, wie etwa Arne Quinze und Yoshioka Tokujin, die bei Swarovski Wien ihre stilistischen Spuren hinterließen. „Swarovski und Wien, das ist eine ganz besondere Liaison“, beschreibt Andreas Braun, Geschäftsführer der drei Swarovski Standorte, das Geheimnis des Erfolges. „Vor dem Hintergrund einer Metropole, die mit ihrer geschichtenreichen Vergangenheit Besucher verzaubert, konnte mit Kristall nur Wunderbares entstehen.“ 

Swarovski Wien

Neuer Eingangsbereich bei Swarovski Wien: Die "Fractal Station" ist ein mathematisches Kunstwerk, bestehend aus 4423 Einzelwürfeln.  


Und die nächsten Überraschungen stehen bereits an. Zunächst wartet der Eingangsbereich mit neuen Attraktionen auf. Dazu zählen die „Fractal Station“ – ein mathematisches Kunstwerk in Form eines Oktaeders, bestehend aus 4423 Einzelwürfeln sowie eine magische Wand aus sich bewegenden Lamellen im Hintergrund. Über diesen Designobjekten strahlt im Obergeschoß der von Yves Béhar gestaltete Luster „Mini Voyage“, das kleinere, wenngleich nicht minder beeindruckende Modell eines Entwurfs für den John F. Kennedy-Flughafen in New York. 

Längst ist Swarovski Wien im Laufe seines einjährigen Bestehens viel mehr geworden als eine Einkaufswelt: es ist ein Ort zum Staunen. Und das immer länger. Um dem großen Zuspruch noch besser gerecht zu werden, gelten ab Dezember 2010 erweiterte Öffnungszeiten. Während der Woche sind funkelnde Einkaufserlebnisse bis 21 Uhr, samstags bis 18 Uhr möglich. Und es ist ein Ort des Genusses: Neben der exquisiten Moët & Chandon Bar hat sich ein gemütlicher Schanigarten etabliert. In der lebendigen Atmosphäre des Neuen Marktes können Kristallinteressierte sich während der Sommermonate mit mediterranen Speisen verwöhnen. 2011 wird der Schanigarten auf die Kärntner Straße hinaus erweitert. Doch nicht nur das: Auch auf die neue Bespielung der Kuben ab März 2011 darf man gespannt sein. 

Überraschungen im ewigen Eis
Gerda Buxbaum setzt wieder einmal Akzente mit dem Konzept ihrer neuen Stage – ganz auf die weihnachtliche Atmosphäre der Jahreszeit abgestimmt. Das zentrale Schaufenster bei Swarovski Wien wird regelmäßig zu einem Fenster hinein in Traumwelten – und sorgt stets für Überraschungseffekte. In „Surprise“ herrscht die frostige Schönheit des ewigen Eises. In Eishöhlen und zwischen klirrenden Eiszapfen verstecken sich funkelnde Geschenke und Anregungen zum Schenken – vom edlen Schmuck für die feierlichen Tage bis zu außergewöhnlichen Accessoires für die Festtafel. „In jedem glitzernden Winkel halten sich glänzende weihnachtliche Geschenksideen verborgen“, erklärt Gerda Buxbaum. „Surprise“ ¬– der Name ist Programm. Denn im Dezember öffnet sich täglich ein Überraschungspaket des Swarovski Adventkalenders und gibt fantasievolle Ideen frei um an Weihnachten viel Freude zu bereiten. 

Die kreativsten Ideen der Welt
Die funkelnde Welt von Swarovski Wien ist eine reiche Inspirationsquelle. Denn die kreativsten Menschen der erfrischend modernen Designszene bringen ihre Ideen an diesen Ort, indem ihre Entwürfe in unkonventionelle Schöpfungen aus Kristall einfließen. Aus ihnen werden die Designerschmuck-Kollektionen, kreiert mit SWAROVSKI ELEMENTS und gezeigt in der SWAROVSKI CRYSTALLIZED™ In-Store Boutique in Swarovski Wien. So hat man in dieser Saison nicht nur die schwere Entscheidung zu treffen, ob es die stilvolle Ledertasche von Balmain oder die trendigen Schuhe von Diego Dolcini – beide made with SWAROVSKI ELEMENTS – sein sollen, sondern auch ob man selbige wirklich verschenken möchte oder lieber doch selbst behalten. Wo die kreativsten Ideen der Welt zusammen treffen, und sowohl in den Bereichen Mode, Schmuck und Accessoires, als auch im Design Trends geschaffen werden, sind Überraschungen garantiert. Auch, oder eben gerade zur Weihnachtszeit. 

Swarovski Wien
Kärntner Straße 24
1010 Wien, Austria
T +43 (0)1 324 0000
F +43 (0)1 324 0000-7840
www.swarovski.com/wien

Weitere Infos:
Wattens
Wandern zwischen Wattens und Volders

 
 
 

Powered by Weblication® CMS

Generiert in 5.018 Sekunden mit 175.91 MB Speicher